Special ENDURO BASE3

ENDURO BASE3
ENDURO BASE3
ENDURO BASE3
ENDURO BASE3
ENDURO BASE3
ENDURO BASE3

Mit dem Special ENDURO BASE3 supported by Enduro.de gibt die SachsenKrad 2018 der Enduro-Hochburg Sachsen zum dritten Mal eine winterliche Heimat. Zur SachsenKrad 2016 hatte das Special sofort gegriffen und zahlreiche Fans des Offroad-Motorsports nach Dresden angelockt, 2017 wurde es ausgebaut und zog wiederum zahlreiche Offroad-Fans an. 2018 wird das Special über alle drei Messetage hinweg von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet.

Wie in den ersten beiden Jahren sind auch diesmal wieder Extrem-Enduro-Pilot Marcel Teucher und der seit über 15 Jahren tätige Offroad-Trainer Marko Barthel prominente Unterstützer. Sie geben auf der Messe zusammen mit Gästen wertvolle Tipps für (Wieder-)Einsteiger, erklären Enduro-Fahrtechniken und öffnen ihre Trickkisten in punkto Fahrwerksabstimmung. Zudem sind täglich Vorführungen zum Reifenwechsel, Interviews mit prominenten Fahrern auf der Hauptbühne und auf der eigenen Bühne in Halle 3 geplant. Erstmals wird es Fahrvorführungen mit einer zukunftsweisenden Elektro-Enduromaschine direkt in Halle 3 geben.

Im Mittelpunkt steht 2018 das Thema Sächsischer Offroadcup sowie Extremenduro. Der Sächsische Offroadcup ist mit über 300 Fahrern pro Veranstaltung eine der größten Rennserien in Deutschland. Cheforganisator Daniel Gressler wird persönlich Antworten auf alle Fragen geben. Mit der HardEnduroSeries Germany debütiert 2018 erstmals eine Extremenduroserie in Deutschland. Die Präsentation dieses neuen Highlights wird ebenfalls auf der ENDURO BASE3 vollzogen. Am Freitag und Samstag wird es außerdem um das Getzenrodeo gehen, dieses Event findet 2018 nach einjähriger Pause wieder im Erzgebirge statt. Der Verein hält neueste Infos zum Rennen bereit.

Daneben stellt das Special erneut das Thema Nachwuchsgewinnung in den Vordergrund und spricht damit gezielt motorsportinteressierte junge Messegäste an. Seit zwei Jahren existiert mit dem ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup eine Rennserie für junge Fahrer, die auf dem klassischen Endurorennen basiert. Ziel der Rennserien ist es, den Nachwuchs an diese insbesondere in Sachsen beliebte Rennsportdisziplin heranzuführen. Die Idee entstand durch die aktive Jugendarbeit der sächsischen Offroad-Clubs im Zusammenspiel mit der Trainerausbildung des ADAC Sachsen. Konkret richtet sich das Angebot an motorsportinteressierte Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren. Gefahren wird in den Klassen 50, 65, 85 und 125 ccm im klassischen Modus, bestehend aus einer Etappe und die für den Endurosport typischen Sonderprüfungen.

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Sponsoring

Freiberger Pils

SachsenKrad

bei Facebook

SachsenKrad bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang